Frankfurter Hotel-Verbund sammelt 20.000 Euro für den guten Zweck

58 Frankfurter Hotels initiieren Charity-Event „FHA-Social Day“

Benefiz-Aktionen unterstützen Kinder PalliativTeam Südhessen

Frankfurt am Main, März 2018 – Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA) hat erstmalig eine Benefiz-Aktion durchgeführt, an der sich alle 58 Mitgliedshotels des Verbundes beteiligt haben. Die regionale Branchenallianz engagiert sich für einen guten Zweck: Für das Kinder PalliativTeam Südhessen fanden im Dezember letzten Jahres in allen Mitgliedshotels der FHA Charity-Aktionen statt. Nun konnten 20.000 Euro von der FHA an das Kinder PalliativTeam Südhessen übergeben werden.

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für das Kinder PalliativTeam Südhessen konnte die Frankfurt Hotel Alliance jetzt überreichen. Die Benefiz-Aktion „FHA-Social Day“ des Frankfurter Hotelverbandes hat die stolze Summe von 20.000 Euro erbracht. Erstmalig haben sich im Dezember 2017 alle 58 Mitgliedshotels an einer gemeinsamen Aktion beteiligt und für den guten Zweck gesammelt.
Die Idee dahinter: In der Adventszeit wurden in den Mitgliedshotels Events durchgeführt, deren Erlöse dem Kinder PalliativTeam Südhessen nun zugutekommen. Dabei waren der Kreativität der Hotels keine Grenzen gesetzt. Die originellen Ideen reichten vom Weihnachtsmarkt auf der Terrasse, Burger- und Bierverkauf, Social Day-Cocktails über hausgemachte Weihnachtsplätzchen, Glühweinstände, die Einnahmen der Mitarbeiter-Weihnachtstombola bis hin zu einer „Ink Night“, in der sich die Gäste tätowieren lassen konnten.
„Wir bedanken uns herzlich bei allen FHA-Mitgliedshotels, die gemeinsam die Rekord-Spendensumme von 20.000 Euro durch ihr großes Engagement erlöst haben. Es ist uns eine große Freude, unseren Charity-Partner, das Kinder PallitivTeam Südhessen, bei seiner wichtigen Arbeit für schwerkranke Kinder und ihre Angehörigen zu unterstützen“, kommentiert FHA-Präsident Thomas R. Hilberath die erfolgreiche Charity-Aktion.

„Das Kinder PalliativTeam Südhessen weiß die Unterstützung durch die Mitgliedshotels der Frankfurt Hotel Alliance sehr zu schätzen. Wir freuen uns riesig über die beeindruckende Spendensumme, die für unsere Arbeit überaus hilfreich ist und uns sehr ermutigt“, so Dr. Ingmar Hornke vom Kinder PalliativTeam Südhessen.
Bildunterschrift
Freuen sich über die Rekordsumme: (v.l.) Anton M. Wüstefeld, FHA-Vizepräsident, Andrea Buchkamp, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, und Helmut Beckmann, Gründungsmitglied und Gesellschafter, beide Kinder PalliativTeam Südhessen, Bernhard Haller, FHA-Vizepräsident.

Über die Frankfurt Hotel Alliance (FHA)

Die FHA vertritt die Interessen der Frankfurter Hotellerie in wesentlichen Branchenfragen sowohl auf politischer als auch auf kommerzieller Ebene. Die 58 Mitgliedshotels rekrutieren sich aus den im Rhein-Main-Gebiet ansässigen nationalen und internationalen Hotelgruppen und Hotelkooperationen, ergänzt durch einzelne Privathotels. Die angeschlossenen Hotels verfügen über rund 13.800 Hotelzimmer und Suiten. Die Häuser stellen ca. 4.800 Arbeitsplätze und zählen 3,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr. Der Umsatz aller der FHA angeschlossenen Hotels liegt bei ca. 640 Mio. Euro jährlich. Einen Namen gemacht hat sich die FHA durch Aktivitäten wie „Gast in der eigenen Stadt“ für Frankfurter oder auch spezielle Paketangebote für Besucher der IAA und der Buchmesse. Im Fokus der Aktivitäten steht, gemeinsam mit Partnern das Image Frankfurts auch hinsichtlich der Hotelmarktentwicklung als Leisure- und Business-Destination weiter zu stärken und der Frankfurter Hotellerie zusätzliche Geschäftsplattformen zu eröffnen.
www.frankfurt-hotel-alliance.com; www.facebook.com/frankfurthotelalliance

Über das Kinder PalliativTeam Südhessen

Das Kinder PalliativTeam Südhessen macht es Familien mit unheilbar kranken Kindern und Jugendlichen möglich, die verbleibende Zeit gemeinsam zu Hause verbringen zu können. Eine lückenlose zuverlässige medizinische Versorgung der jungen Patienten und die psychosoziale Unterstützung der betroffenen Familien in ihrer vertrauten Umgebung werden mit einer 24-Stunden Rufbereitschaft garantiert. Rund 500 Familien sind jedes Jahr allein in Südhessen betroffen. Um lange Krankenhausaufenthalte zu vermeiden, die oft die eingespielten Familienstrukturen auch aufgrund der Betreuungsaufgaben von Geschwisterkindern auseinanderreißen, arbeitet das Kinder PalliativTeam ambulant. Dabei wird mit Ärzten, Klinken, Ambulanzen, Pflegediensten und den regional tätigen ambulanten Kinderhospizdiensten partnerschaftlich kooperiert.
www.kinderpalliativteam-suedhessen.de

Zurück