Frankfurt Hotel Alliance e.V.

Ein engagierter Hotel-Verbund für Frankfurt

Die Frankfurt Hotel Alliance vertritt die Interessen der Frankfurter Hotellerie in wesentlichen Branchenfragen sowohl auf politischer als auch auf kommerzieller Ebene. Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir Frankfurt auch hinsichtlich der jetzigen und zukünftigen Hotelmarktentwicklung als Leisure- und Business-Destination weiter stärken."

Thomas R. Hilberath
Präsident der Frankfurt Hotel Alliance

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 59 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, ist die Interessenvertretung der regionalen Hotellerie. Die Branchenallianz hat sich zum Ziel gesetzt, durch gemeinsame Aktivitäten, die Entwicklung Frankfurts zu einer gefragten touristischen Destination aktiv zu fördern.

Der Verbund hat in den vergangenen Jahren gemeinsam mit seinen Partnern in der Stadt Frankfurt besondere Aktionen ins Leben gerufen. Ob „Gast in der eigenen Stadt“ für Frankfurter, das Fan-Paket der IAA oder die Buchmesse-Aktion für Messebesucher - im Fokus der Aktivitäten steht, das Image Frankfurts als Tourismusstandort zu unterstreichen und der Frankfurter Hotellerie weitere Geschäftsplattformen zu eröffnen.

2013 als Verein gegründet, ist die FHA aus zwei zuvor eigenständig agierenden Gruppierungen der Frankfurter Hotellerie hervorgegangen. Ihr Anliegen, sich zu vernetzen und Entwicklungen voranzutreiben, setzt die Interessengemeinschaft seitdem konsequent um.

Die Frankfurt Hotel Alliance in Zahlen

59

Hotels

13.800

Hotelzimmer

3,5

Mio.
Übernachtungen

640

Mio. €
Umsatz